IQOS

Die Zukunft beginnt jetzt!

Wie funktioniert IQOS?

IQOS sollte nicht mit einer E-Zigarette verwechselt werden.
Anstelle einer Nikotin-Flüssigkeit, verwendet IQOS echten Tabak.
Die kleinen Zigaretten, HEETS genannt, werden in den IQOS Holder gesteckt und dann auf c.a 300 Grad erhitzt.
Im Gegensatz zu herkömmlichen Zigaretten, bei denen der Tabak bei über 600 Grad verbrannt wird, kommt es bei IQOS nicht zu einer Verbrennung.

Die Zukunft beginnt jetzt!

Hightech macht es möglich alternativ und bewusster Rauchen zu können.
Der innovative Tabakerhitzer verkörpert den Rauchgenuss im 21. Jahrhundert und konkurriert mit der konventionellen Zigarette.

IQOS als Alternative

In den IQOS Heets finden Sie echten Tabak. IQOS darf nicht mit einer E-Zigarette verwechselt werden, da hier echter Tabak erhitzt wird und Sie diesen durch einen Filter inhalieren.
Die Heets sind biologisch abbaubar und mit einem Maisstärkefilter versehen. IQOS erhitzt den Tabak nur bei ca.
300 °C anstatt ihn bei ca. 800 °C zu verbrennen. Somit wird das Nikotin vom Tabak abgelöst, ohne dabei Teer
und Asche zu erzeugen. Durch diesen Prozess nehmen Sie 90% weniger Schadstoffe zu sich!

Vorteile von IQOS

 90% weniger Schadstoffe
Keine Verbrennung von
Tabak und Papier.
Echter Tabak wird nur erhitzt.
Besserer Geschmack.
Keine Glut, keine Asche.
Keine gelben Finger.
Kein Rauchgeruch mehr.
90% Reduktion im Gegensatz zur herkömmlichen Zigarette.

Die IQOS Lounge

Private, ruhige Atmosphäre bei der Sie inklusive Kaffee oder Softgetränk in Ruhe IQOS testen können.
Personalisierte Beratung durch geschultes Personal, dass selbst seit über einem Jahr begeistert IQOS nutzt.
Alle Geschmacksrichtungen der Heets zum testen.
Präsentation von diversen Accessoires wie z.B. Kappen und Cases rund um IQOS.